• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

09.02.2013   Hauptversammlung Frohsinn mit Ehrungen

Die Vorstandschaft ist neu besetzt, die Mitgliederzahl gestiegen, der Chorbetrieb des neuen Chors ist erfolgreich, das Engagement von Vorstand, Ausschuss, Chorleitern, sowie Sängerinnen und Sänger ist vorbildlich, das Vereinsleben und die Geselligkeit ist vielfältig – der Gesangverein Frohsinn Kuchen präsentierte sich jüngst bei der Hauptversammlung in der Gaststätte Staubbach als sehr gut aufgestellter Verein, der einen festen Platz im örtlichen und kulturellen Leben einnimmt.

Nach den Wahlen gibt es zwei neue Gesichter im Vorstand beim Frohsinn: Es wurden Andreas Kraft als Kassier und Thilo Schweizer als Schriftführer einstimmig gewählt. Neu in den Ausschuss wurde Claudia Mann als Beisitzerin gewählt. Sandra Esslinger ist neue Kassenprüferin.

Der Vorsitzende Uwe Lövesz bedankte sich in seinem Jahresbericht bei Schriftführer Dieter Taufer für seine 12-jährige Ausschusstätigkeit, ebenso bei Siegfried Eberle, der 12 Jahre die Kasse geführt hatte. Anschließend blickte er auf das vergangene Jahr zurück. Neben vielen Aktivitäten war jedoch die Gründung des neuen Chors „New Age“ das Highlight für das Jahr 2012. Die Entwicklung des noch jungen Chores läuft hervorragend. Auch finanziell steht der Frohsinn gut da und die Mitgliederzahl ist auf 238 gestiegen. Er freue sich auf die neu wiedergewählten zwei Jahre als Vorsitzender beim Frohsinn und bedankte sich bei den Mitgliedern, Spendern und Gönner des Gesangverein Frohsinn, bei allen Helfern, bei der Gemeinde Kuchen und bei Bürgermeister Bernd Rößner.

Bernd Rößner der die Entlastungen vornahm, bedankte sich im Anschluss beim Frohsinn, wie der Verein sich positiv in die Gemeinde einbringt und, dass das Frohsinnwaldheim nicht nur Frohsinn ist, sondern ein Stück Kuchen. Mit den Worten: „Der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, lobte Bernd Rößner Uwe Lövesz für seine geleistete Arbeit beim Frohsinn.

Über die finanzielle Lage des Vereins berichtete Kassier Andreas Kraft, der die Kasse bereits bis zu seiner Wahl geführt hatte. Mit seinem detaillierten Kassenbericht und einem gewachsenen Vereinskonto fand er bei den Mitgliedern viel Begeisterung.  Gleichzeitig verwies er auf die Wichtigkeit des Waldheimbetriebs hin, dass den größten Gewinn erzielte. Die Kassenprüferinnen Stephanie Schweizer und Ulrike Ramminger bestätigten seine einwandfreie Kassenführung.

Chorleiterin Claudia Mann vom neuen Chor „New Age“ spiegelte ersichtlich die Beliebtheit ihres Chores in ihrem Bericht wieder. Mittlerweile sind 42 Sängerinnen und Sänger zu einem festen Chor zusammengewachsen, der bereits viele Konzerte im laufenden Jahr fest eingeplant hat.

Über den Männerchor berichtete Saverio Cannatella und bedankte sich bei der leider immer weniger Anzahl der Sänger für ihre Treue. Viele Sänger hören altersbedingt auf und ein Ersatz ist schwer zu finden, da das Liedgut die jüngeren Generationen nicht mehr anspreche, erwähnte er in seinem Bericht.

Stolz berichtete Waldheimwart Siegfried Ramminger von über 45 Waldheimöffnungen. Er bedankte sich dafür bei den Waldheimwirten, bei Emil Eckle für die gute Zusammenarbeit, aber auch bei allen Helfern die mit seiner Mithilfe das Waldheim im neuen Glanz erschienen ließen.  Allen voran Maria Scheider und Franz Rezek, der am 4. Februar stolze 80 Jahre alt wurde.

 

Der Vorsitzende Uwe Lövesz konnte anschließend langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein ehren.

Für 30 Jahre: Emil Eckle, Gerhard Deschler, Oliver Steck, Rolf Klein, Helmut Janik, Manfred Wieland, Josef Weimann, Willibald Merwald und Albert Klingler.

Für 25 Jahre: Siegfried Ramminger, Ulrich Kumpf, Walter Weiser und Walter Buchsteiner.

Für 20 Jahre: Bernd Richter, Rudolf Himmelsbach und Karl-Heinz Daiss.

Für 10 Jahre: Ulrike Ramminger und Jennifer Ramminger.

 

Auch in diesem Jahr bietet der Frohsinn ein abwechslungsreiches Programm. Hier ein kurzer Einblick:

16. März Winterausflug ins Skigebiet Warth-Schröcken, 27. April Konzert New Age, 1. Mai Waldheimfest mit „The Falling Rocks“, 6. Juli Kuchener Hock, 13. Juli Lampionfest mit „Live Musik“, 14. Juli Frühschoppen mit „Xälshafales Combo“, 1. Dezember Adventsmarkt.

Danach wurde traditionell zum Abschluss der Versammlung das Lied „Ei du Mädchen vom Lande“ von allen Mitgliedern gemeinsam angestimmt und gesungen.

 

v.l.: Uwe Lövesz (1.Vorsitzender), Ulrich Kumpf, Walter Weiser, Siegfried Ramminger, Bernd Richter, Rolf Klein, Emil Eckle und Saverio Cannatella (2. Vorsitzender)

 

HV_2013_01 HV_2013_03 HV_2013_04 HV_2013_06 HV_2013_07 HV_2013_08 HV_2013_09 HV_2013_10 HV_2013_11