• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

03.06.2019   Jahresausflug führte nach München

Der Jahresausflug des Frohsinns führte diesmal durch die Organisation von Andreas Kraft nach München. Frohgestimmt starteten 52 Teilnehmern mit dem Bus zum ersten Programmpunkt, der „Bavaria Filmstadt“.

Nach einer zweistündigen Fahrt kam der Bus in Geiselgasteig an, wo es schließlich losgehen konnte.

Die geführte Tour startete mit einer Rundfahrt durch das ganze Filmgelände. Im Anschluss führte die „Filmreise“ durch die verschiedensten Studios, wie zum Beispiel: „Asterix und Oberlix“, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Big Game“, „Wicki“ und der Klassiker „Das Boot“. Hier durften die Teilnehmer einmal an den echten Drehorten berühmter Kinofilme stehen und erfahren, welche verblüffenden Tricks die Macher von Film & Fernsehen einsetzten. In den Originalkulissen von „Fack ju Göhte“ und dem „Wetterbericht“ für die Tagesschau, konnte man kurze Filmszenen selbst nachspielen.

Der Tourguide erklärte haargenau, wie große Filmklassiker und beliebte Fernsehserien entstehen. In der Führung durch das Produktionsgelände erfuhr man allerhand Wissenswertes, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Nach einer kleinen Stärkung ging es mit dem Bus auf den Weg zum Viktualienmarkt, dem kulinarischen Zentrum in München. Hier hatten die Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung.

Zum letzten Programmpunkt des Jahresausflugs ging es entweder wieder mit dem Bus oder auch zu Fuß zum Abendessen, in den traditionellen bayrischen Biergarten im Wirtshaus „Augustiner-Keller“. Hier ließen die Teilnehmer den schönen Tag bei herzhaftem Essen und gekühlten Getränken ausklingen, bevor es um 19 Uhr auf die Heimfahrt nach Kuchen ging.