• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

16.05.2013   Maiwanderung

Bei gemischtem Wanderwetter waren am vergangenen Samstag Mitglieder und Freunde des Frohsinns bestens gelaunt auf der traditionellen Maiwanderung des Vereins unterwegs. Ziel war das Waldheim des Liederkranzes in Altenstadt zum gemeinsamen Abschluss des Wandertages.

Ausgangspunkt der Wanderung war der SBI-Kindergarten. Nach kurzer Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Uwe Lövesz startete bei Sonnenschein die anfangs noch kleine Gruppe nach Gingen. Nach anstrengendem Anstieg über die Jungviehweide zum Scharfenhof, ging es eher gemächlich weiter nach Unterweckerstell. Von dort hinauf zum Naturfreundehaus Immenreute. Nachdem der Himmel sich nun langsam immer mehr zuzog und es auch kälter wurde, kam keine so richtige Grilllaune auf, wobei sich die Wanderer dann kurzerhand zur Einkehr entschlossen. Nach kleiner Stärkung und Pause folgten sie dem Weg Richtung Kuchalb.

Hier stoppte „Mutter Franzl“ die Wandergruppe zum Weitermarsch.

Nach kurzem Aufenthalt, ging es anschließend bei immer dunkleren Wolken weiter zum Kuhfelsen. Nun gab auch Petrus seinen Teil zur Wanderung teil. Der Himmel öffnete seine Schleusen was bei den Wanderer wenig Begeisterung fand. Doch wie es so schön heißt: „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.“, wurden rasch die Regenjacken übergezogen und die gute Laune kehrte wieder zurück. Letztes Etappenziel war nun das Waldheim des Liederkranzes in Altenstadt wo bereits weitere Frohsinnler ihre Wanderer in Empfang nahmen.

Für einen gemütlichen Abschluss des Wandertages war im Waldheim bestens gesorgt. In geselliger Runde mit leckerem Schnitzel, Spätzle, Salaten und Getränke, verweilte man einige Stunden, bevor es dann gemeinsam auf den Heimweg, natürlich zu Fuß, zurück nach Kuchen ging.

Vielen Dank an die Wanderführer und an die tolle Bewirtung des Liederkranzes Altenstadt.